Anna-Lena Kotulla

Engagement zur Förderung von >Female-Networking<

Austausch, Unterstützung und Sichtbarkeit – das sind die Anliegen vieler beruflicher Frauennetzwerke aus allen Teilbereichen der Kreativbranche, die sich in den letzten Jahren zusammengefunden haben, um ihre Interessen, Ressourcen und ihren Tatendrang zu bündeln, das Miteinander und Füreinander zu feiern und damit ein weibliches, solidarisches Statement zu setzen.
Um die Aktivitäten sozial engagierter Frauen in der Kreativbranche ganzheitlich zu repräsentieren und zu vertreten, dient eine Service-Organisation mit einer Online-Plattform als solidarisches Sprachrohr für die aktuell bestehenden Initiativen, Organisationen und Vereine von und für Frauen und bündelt damit Praxis, Lehre und Forschung.
Durch die Vernetzung gibt die Marke dem gemeinsamen Bedürfnis ein angemessenes und ausdrucksstarkes Image, indem sie eine einheitliche Haltung und Aussagekraft von Gemeinschaft und Solidarität auf dem Markt positioniert.
Aspekte wie „internationaler Wissens- und Informationsfluss“, das Verknüpfen von „Generationen“, das Thema „Orientierung durch Inspiration“, „weibliche Vorbilder“, „Vielfalt“ und „Empathie“ bilden das solidarische Grundgerüst für die Möglichkeiten an Vernetzung und setzen die individuellen Kommunikationsräume der Frauen mit den genannten Werten ins Verhältnis, stoßen zu eigener Haltung an, fördern die Selbstbestimmung und motivieren zu Engagement und Eigeninitiative.

anna.kotulla@gmail.com

Betreuer:
Prof. Karin Kaiser
Dr. Svenja Kornher (Universität Konstanz)

Heimweg